Das morgendliche Gebet - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Das morgendliche Gebet


Mittwoch, 30. September 2009

Das morgendliche Gebet

“Das Gebet in der Frühe entscheidet über den Tag. Vergeudete Zeit, derer wir uns schämen, Versuchungen, denen wir erliegen, Schwächen und Mutlosigkeit in der Arbeit, Unordnungen und Zuchtlosigkeit in unseren Gedanken und im Umgang mit anderen Menschen haben ihren Grund sehr häufig in der Vernachlässigung des morgendlichen Gebetes.” (Dietrich Bonhöffer)

“Und frühmorgens, als es noch sehr dunkel war, stand er auf und ging hinaus und ging hin an einen öden Ort und betete daselbst.” (Markus 1,35)

Wenn der Herr das tat und als nötig hatte, wieviel mehr wir?

Bernhard Brockhaus

2 Kommentare to “Das morgendliche Gebet”

  1. Peter Vogel schreibt:

    Wie wohltuend ist es in der Frühe zu beten… keine Ablenkung oder gar Störung. Ich empfinde die Nähe des Herrn intensiver als am Tage. So ist die “Frühe” dem Vorbild des Herrn Jesus folgend ein mächtiges Kapital.

    Einer der es wusste…
    Jeden Tag sollte man mit Bibellese und Gebet anfangen, denn: Entweder wird die Sünde dich von der Bibel abhalten, oder die Bibel wird dich von der Sünde abhalten. John Bunyan

  2. Dietrich Bonhoeffer schreibt:

    […] Das morgendliche Gebet Bibel-Blog – PeopleRank: 0 – 30.09.2009 “Das Gebet in der Frühe entscheidet über den Tag. Vergeudete Zeit, derer wir uns schämen, Versuchungen, denen wir erliegen, Schwächen und Mutlosigkeit in der Arbeit, Unordnungen und Zuchtlosigkeit in unseren Gedanken und im Umgang mit anderen Menschen… + voten […]

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.