Motivierende Zukunft - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Motivierende Zukunft


Freitag, 2. August 2019

Motivierende Zukunft

„Am liebsten erinnere ich mich an die Zukunft“, sagte einmal Salvador Dali (1904-1989), spanischer surrealistischer Maler.
Für einen Christen kann das positiv und negativ sein. Wir sollen die Realität nicht fliehen, indem wir uns in die Zukunft versetzen. Wir sollen uns auch nicht auf der Zukunft ausruhen, wenn wir uns bekehrt haben und wissen, dass wir im Himmel sein werden. So spricht Gott an keiner Stelle der Bibel! „Sollten wir in der Sünde verharren, damit die Gnade überströme? Das sei ferne!“ (Römer 6,1).
Andererseits dürfen wir uns auf die Zukunft freuen und diese als besondere Motivation für ein treues Leben heute verstehen. Wenn uns die Herrlichkeit der Versammlung (Gemeinde) im 1.000-jährigen Reich oder im ewigen Zustand gezeigt wird, dann doch deshalb, damit wir schon heute diese moralischen Charakterzüge verwirklichen. Wenn wir sehen, dass es dann keine Zerrissenheit mehr geben wird unter den Erlösten, dann doch dazu, damit wir heute, was an uns ist, auf der Grundlage des Wortes Gottes verbinden und nicht zerreißen. Wenn wir sehen, dass wir Gott dann in Vollkommenheit Gottesdienst üben werden, dann doch deshalb, damit wir schon heute einen solchen Dienst in Hingabe erfüllen.

Manuel Seibel

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.