Die Schiris, die in den letzten Spielen bei der Fußball-WM Fehlentscheidungen getroffen haben, werden laut der FIFA in der laufenden WM nicht mehr eingesetzt. Zugegeben: der Job der Schiris ist auch nicht einfach und Fehler sind menschlich.

Aber Fehler sind eben nicht göttlich – Gott sei Dank! Der Herr macht keine Fehler, aber Er sieht jeden Fehler. Er pfeift immer richtig, gibt immer die richtige Karte, Er führt das „Spiel unseres Lebens“ fehlerfrei. Wenn wir wissen, wer Er ist und dass Er nie falsch „pfeift“ oder falsch „die Fahne hebt“, so lasst uns Seine Entscheidungen und Seine Wege im Glauben und Vertrauen annehmen.

Psalm 139,23.24: „Erforsche mich, Gott, und erkenne mein Herz. Prüfe mich und erkenne meine Gedanken! Und sieh, ob ein Weg der Mühsal bei mir ist, und leite mich auf dem ewigen Weg!“

Und bedenken wir, dass Er alles sieht, auch unsere „Schwalben“, wenn wir Ihn zum Handeln animieren wollen.

Psalm 33,13-15: „Der HERR blickt vom Himmel herab, er sieht alle Menschenkinder. Von der Stätte seines Thrones schaut er auf alle Bewohner der Erde; er, der ihnen allesamt das Herz gebildet hat, achtet auf alle ihre Werke.“

Lasst uns Seinem Wink (oder „Pfiff“) folgen, bis Sein „Schlusspfiff“ ertönt und wir bei Ihm sind. Es ist zu unserem Besten.