In Markus 12 lesen wir von der Begebenheit, dass der Herr Jesus im Tempel dem Schatzkasten gegenüber saß und sah, wie die Witwe ihren ganzen Lebensunterhalt einlegte.

Er kannte den „Kontostand“ jedes Menschen, der dort etwas einlegte. Sein Urteil über die Witwe ist bemerkenswert: „Wahrlich, ich sage euch: Diese arme Witwe hat mehr eingelegt als alle, die in den Schatzkasten eingelegt haben. Denn alle haben von ihrem Überfluß eingelegt; diese aber hat von ihrem Mangel, alles was sie hatte, eingelegt, ihren ganzen Lebensunterhalt.“

Er kennt auch Deinen und meinen Kontostand und sieht, was wir einlegen oder sonst so mit unserem Geld machen. Wie wäre Sein Urteil über mein Geben?