Gutes tun - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Gutes tun


Freitag, 24. September 2010

Gutes tun

Martin Luther hat einmal gesagt: “Wer Gutes tun will, muss es verschwenderisch tun.” Wir wollen nicht in einen falschen Aktivismus verfallen. Aber Gutes tun zum Nutzen von Menschen, das wollen wir sehr gerne!

“Lasst uns aber nicht müde werden, Gutes zu tun, denn zu seiner Zeit werden wir ernten, wenn wir nicht ermatten” (Galater 6,9).

Manuel Seibel

1 Kommentar to “Gutes tun”

  1. Roland R. Noetzelmann schreibt:

    Wer Gutes tun will, muss wie unser Herr Jesus Opfer bringen. Unsere Opfer sind kleiner, aber nichtsdestotrotz Opfer – sie tun weh, gehen “gegen den Strich”. Wir mögen sie nicht. Wir bringen sie trotzdem, weil und wenn wir unseren Hernn lieben.

    Denn Seine Geschenke sind sie.

    Das grösste Opfer – das “Guteste” für uns zu tun – ist Gehorsam. Ihn nach Seinem Willen zu fragen, Seinen Willen erkennen und tun.

    Und wir werden die grösste Freude erleben, die es auf dieser Erde für uns gibt.

    😀

    Doch Samuel erwiderte: “Freut Jahwe sich mehr über Opfer, / die man schlachtet und verbrennt, / als daran, dass man ihm gehorcht? / Merk dir: Gehorsam ist ihm wichtiger als Opfer, / auf ihn zu hören, ist ihm mehr wert als das Fett vieler Schafböcke. 1.Samuel:15:22

    Überlegt doch einmal: Wenn ihr euch jemand unterstellt und als Sklaven zum Gehorsam verpflichtet, dann seid ihr damit seine Sklaven. Entweder seid ihr Sklaven der Sünde, dann wird euch das zum Tod führen, oder ihr gehorcht Gott und werdet zur Gerechtigkeit geführt. Römer6:16

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.