Tot – und doch lebend - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Tot – und doch lebend


Samstag, 22. Juli 2017

Tot – und doch lebend

„Ich will leben, auch wenn ich tot bin“, sagte einmal eine deutsche Tänzerin und Kabarettistin. Das sollte kein Wunschdenken sein für einen Menschen. Er muss sich „nur“ bekehren, Jesus Christus als Retter annehmen und Gott seine Sünden bekennen. Und für diejenigen, die sich als Sünder erkannt und den Sohn Gottes im Glauben angenommen haben, ist es so: Sie werden in Ewigkeit leben. „Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe“ (Johannes 3,16).
Und für uns Gläubige gilt, dass wir in unserem täglichen Leben verwirklichen sollen, mit Christus gestorben zu sein. „So auch ihr, haltet dafür, dass ihr der Sünde tot seid, Gott aber lebend in Christus Jesus“ (Römer 6,11).

Manuel Seibel

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.