Orientierungslos - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Orientierungslos


Donnerstag, 24. Februar 2011

Orientierungslos

Welchen Beruf soll ich lernen?

Wie plane ich mein Leben?

Was mache ich Morgen?

Soll ich heiraten? Und wenn ja, wen?

Habe ich im Alter genug Rente?

Das sind berechtigte Fragen. Diese oder etwas andere stellst Du Dir vielleicht auch. Doch wohin gehst Du mit diesen Fragen oder Sorgen?

Manchmal gleichen wir Leuten, die sich verfahren haben, aber nicht auf die aufgestellten Richtungsschilder schauen, nicht die Karte oder das Navi benutzen, obwohl sie Augen haben und die Hilfsquellen griffbereit haben. Solche Leute würden wir berechtigterweise für äußerst dumm halten.

Doch wir Christen verhalten uns manches Mal gerade ebenso! Obwohl wir es besser wissen sollten, rennen wir orientierungslos durch die Gegend und fragen nicht bei Dem nach, der unser Leben von Anfang bis Ende kennt.

Warum hast Du Angst vor Morgen oder sorgst Dich bei Entscheidungen? Weil Du Dein “Navi” nicht eingeschaltet hast, weil Deine Gemeinschaft und Kommunikation mit Gott unterbrochen oder zumindest gestört ist. Ohne die Kommunikation mit Gott bist Du orientierungslos.

Bernhard Brockhaus

1 Kommentar to “Orientierungslos”

  1. Joseph schreibt:

    Matthäus 6:25 Darum sage ich euch: Sorget euch nicht um euer Leben, was ihr essen und was ihr trinken sollt, noch um euren Leib, was ihr anziehen sollt. Ist nicht das Leben mehr als die Speise und der Leib mehr als die Kleidung?

    Jesus empfiehlt, erst nach dem Königreich Gottes zu trachten. Denn wenn man es für sich gefunden hat, dann gibt der HERR einem schon alles, was man braucht.

    Ich persönlich habe noch so gut wie nie etwas in meinem oder für mein Leben im voraus geplant und bisher ging es mir immer gut. An dem was Jesus sagt, muß also eine ganze Menge dran sein. Aber was das Seltsame dabei ist, es ist noch gar nicht so lange her, daß ich wieder zu Ihm zurück gefunden habe. Was für mich bedeutet, auch wenn wir uns von Jesus abwenden, so verläßt er uns jedoch niemals. Er hat sehr viel Geduld und wartet, bis wir bereit sind, zu Ihm zu kommen, und DANN zeigt sich erst seine große Barmherzigkeit. Jesus ist einfach der BESTE!

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.