Bloß´nicht warnen … - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Bloß´nicht warnen …


Dienstag, 28. Juni 2011

Bloß´nicht warnen …

“Man sollte auch gute, ja, ausgezeichnete Bücher verbieten, bloß damit sie mehr gelesen und beachtet werden”, sagte einmal Albert Camus (1913-1960), französischer Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger 1957. Ist es nicht wahr, dass gerade dann, wenn man vor etwas warnt, das geradezu gekauft und gelesen wird, wenn man etwas dagegen empfiehlt, dann eher Zurückhaltung herrscht? Das ist eine erfahrungsmäßige Bestätigung der biblischen (also göttlichen) Kommentierung des Gesetzes: “Denn als wir im Fleisch waren, wirkten die Leidenschaften der Sünden, die durch das Gesetz sind, in unseren Gliedern, um dem Tod Frucht zu bringen … Denn auch von der Begierde hätte ich nichts gewusst, wenn nicht das Gesetz gesagt hätte: ‘Du sollst nicht begehren.’ Die Sünde aber, durch das Gebot Anlass nehmend, bewirkte jede Begierde in mir; denn ohne Gesetz ist die Sünde tot” (Römer 7,5.7.8). – Als Christen wollten wir aber Ratschläge von geistlichen Gläubigen nicht ablehnen, sondern nach diesen Hinweisen handeln.

Manuel Seibel

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.