Er möchte uns alles schenken - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Er möchte uns alles schenken


Donnerstag, 25. August 2011

Er möchte uns alles schenken

„Er, der doch seinen eigenen Sohn nicht verschont, sondern ihn für uns alle hingegeben hat: wie wird er uns mit ihm nicht auch alles schenken?“ (Römer 8 Vers 32)

Was für eine Feststellung. Unser Gott und gleichzeitig auch unser Vater hat das Größte und Höchste, nämlich seinen eigenen Sohn Jesus Christus, für jeden von uns ganz persönlich gegeben, um uns die einzige Möglichkeit zu schaffen, vor dem ewigen Gericht, das jeder von uns zweifellos verdient hätte, zu entkommen. Ja, noch viel mehr, damit wir wieder Gemeinschaft mit Ihm haben können und die Ewigkeit bei Ihm verbringen dürfen.

Und so wie unser Vater einmal das Größte gegeben hat, was er uns je hätte geben können, möchte er uns auch im täglichen Leben alles geben. Dafür müssen wir es aber bereitwillig in Empfang nehmen, auch wenn es uns entweder so scheint, als wäre das, was er uns geben möchte, nicht gut für uns, oder es nicht unserem Wunsch entspricht. Aber wir dürfen wissen, dass alles, was er uns gibt, nur zum Guten für uns ist, auch wenn wir es manchmal erst im Nachhinein verstehen können. Es ist gut und nur zu unserem Vorteil, wenn wir bereitwillig seinen Willen tun möchten und unsere Wünsche dabei nicht im Vordergrund stehen.

Daniel Mauden

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.