Auge um Auge - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Auge um Auge


Montag, 29. August 2011

Auge um Auge

“Der alte Grundsatz “Auge um Auge” macht schließlich alle blind”, sagte einmal Martin Luther King (1929-1968), US-amerikanischer Bürgerrechtler und Friedensnobelpreis 1964. Können nicht auch wir Christen, die wir ausdrücklich nicht nach diesem Grundsatz des Gesetzes handeln sollen (vgl. Matthäus 5,38 ff.) so mit unseren Mitchristen umgehen? Wir machen sie blind. Da wir selbst nicht fehlerlos sind, werden wir selbst blind – alles im übertragenen Sinn. Und dann werden wir blind für die Vorzüge und Charakterzüge Christi in dem Nächsten, blind über unser eigenes Versagen und unsere Fehler. Es ist besser, für den anderen Bruder und die andere Schwester zu beten und zu danken. Das bewahrt uns vor harten Worten, übler Nachrede, Verleumdungen und falscher Gesinnung. Denn auf denjenigen, für den ich bete, werde ich wohl kaum draufschlagen … Es gibt nämlich viel Besseres als das: das Gebet und die Fürsorge, einfach Liebe.

Manuel Seibel

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.