Wenn Vorbilder fallen - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Wenn Vorbilder fallen


Freitag, 6. Januar 2012

Wenn Vorbilder fallen

Die Affäre um Christian Wulff nimmt kein Ende. „Die überwältigende Mehrheit der Bevölkerung kann ihn nicht mehr ernst nehmen“ sagte jüngst eine CDU-Politikerin. Vielleicht hat sie recht.

Die ganze Geschichte ist auch für uns Christen sehr lehrreich. Auch in der Versammlung Gottes gibt es Führer und solche, die in besonderer Verantwortung stehen. Das ist biblisch. Aber diese Christen müssen sich auch bewusst sein, dass ein Fallen oder Fehltritt frappierende Auswirkungen auch auf andere haben kann.

Deshalb schreibt Paulus an Timotheus über den Aufseherdienst:

„Der Aufseher nun muss untadelig sein, der Mann einer Frau, nüchtern, besonnen, sittsam, gastfrei, lehrfähig; nicht dem Wein ergeben, kein Schläger, sondern gelinde, nicht streitsüchtig, nicht geldliebend, der dem eigenen Haus wohl vorsteht, der seine Kinder in Unterordnung hält mit allem würdigen Ernst, (wenn aber jemand dem eigenen Haus nicht vorzustehen weiß, wie wird er die Versammlung Gottes besorgen?) nicht ein Neuling, damit er nicht, aufgebläht, ins Gericht des Teufels verfalle. Er muss aber auch ein gutes Zeugnis haben von denen, die draußen sind, damit er nicht in Schmach und in den Fallstrick des Teufels verfalle.“

1. Timotheusbrief, Kapitel 3 Vers 2 bis 7

Henning Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.