Bewahren - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Bewahren


Montag, 19. Februar 2018

Bewahren

"Man kann einen Menschen nicht ein Leben lang beschützen, nicht einmal sich selbst", sagte kürzlich ein zeitgenössischer deutscher Sänger. Ich bin mir nicht sicher, ob ich mir dessen immer bewusst bin: Dass ich mich selbst gar nicht bewahren kann, sondern dass es unseres großen Gottes bedarf, der mich bewahrt: "Der Herr aber ist treu, der euch befestigen und vor dem Bösen bewahren wird" (2. Thessalonicher 3,3). Wie großartig, dass Er seine schützende Hand über uns hält. – Und doch werden auch wir immer wieder im Neuen Testament aufgefordert, uns selbst zu bewahren. Dieser Verantwortung dürfen wir nicht aus dem Weg gehen. Timotheus wird aufgefordert, sich selbst rein zu erhalten (1. Timotheus 5,22). Und wir sollen das schöne, anvertraute Gut bewahren, uns das Geheimnis des Glaubens in reinem Gewissen (1. Timotheus 3,9) usw. Es kommt zu 100% auf uns selbst an. Und doch würden wir uns nie bewahren können, wenn Er uns nicht moralisch und äußerlich bewahren würde. Er tut es, denn Er ist treu!

Manuel Seibel

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.