Fünf tote Bergsteiger am Lagginhorn - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Fünf tote Bergsteiger am Lagginhorn


Freitag, 6. Juli 2012

Fünf tote Bergsteiger am Lagginhorn

Henning nahm das große Unglück in den Schweizer Bergen zum Anlass zu seinem letzten Artikel.

Ich möchte euch noch mal herzlich bitten, dass ihr für die Familien der Verunglückten betet. Vielen herzlichen Dank dafür, wenn ihr es tut. Hier ein paar Infos, damit ihr konkreter beten könnt:

Bitte betet für die Familie aus der Nähe von Bielefeld, dessen 21 jähriger Sohn mit ums Leben kam.

Bitte betet für die Familie aus Berlin, die ein Sohn und eine 14 jährige Tochter verloren haben. Der Vater war bei der Klettertour dabei, hatte aber gesundheitliche Probleme und hat deshalb 100m vor dem Gipfel auf sie gewartet. Er musste mit ansehen, wie seine Kinder und die anderen mehrere hundert Meter in den Tod stürzten. Er bedarf sicherlich ganz besonders unserer Gebete.

Bitte betet auch für die Familie aus der Nähe von Bad Kreuznach, dort ist der Vater und sein ältester Sohn gestorben. Die Mutter bleibt mit zwei Kindern zurück. Der Vater war eine wichtige Säule in einer kleinen örtlichen Gemeinde. Auch diese Geschwister, die jetzt vieleicht nicht so recht wissen wie es weiter gehen soll, brauchen unsere Gebete. 

"Oder geschieht ein Unglück in der Stadt, und der HERR hätte es nicht bewirkt (Amos 3,6)?" Wir wissen nicht warum er es bewirkt hat und können es nicht verstehen, aber wir dürfen Ihm, dem souveränen Gott, vertrauen. So wie Martha, als Lazarus gestorben war (Johannes 11,27).

Daniel Mauden

1 Kommentar to “Fünf tote Bergsteiger am Lagginhorn”

  1. P.Vogel schreibt:

    Welch eine betrübliche und bedrückende Situation für die Betroffenen und allen Nahestehenden.
    Mögen sie den Segen der Fürbitte erfahren…  mögen sie die Fülle der Barmherzigkeit aus des Herrn Hand erfahren. Wo unser Verstehen an Grenzen stößt da ist ER da. ER der Auferstandene der SEINE Brautgemeinde insgesamt und im Einzelnen liebt… und teuer erkauft hat… ER ist auch hier Herr der Situation. ER ist da… fühlt mit den SEINEN und ist mit ihnen.
     

    Röm 8,34
    … Christus ist es, der gestorben, ja noch mehr, der [auch] auferweckt, der auch zur Rechten Gottes ist, der sich auch für uns verwendet.

     

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.