Liebe erwartet nichts - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Liebe erwartet nichts


Montag, 12. November 2012

Liebe erwartet nichts

"Liebe erblüht im Staunen einer Seele, die nichts erwartet und sie stirbt an der Enttäuschung des Ichs, das alles fordert", sagte einmal Gustave Flaubert (1821-1880), ein französischer Schriftsteller. Tatsächlich wird die eheliche Liebe nur dann wirklich funktionieren, wenn wir nicht das eigene Ich suchen – wie zum Beispiel die Selbstbefriedigung es tut – sondern die Bedürfnisse des Gegenüber. Dann erwartet man nichts, sondern erblüht im Staunen und Geben. Das gerade ist der Auftrag Gottes an uns Ehemänner: "Ihr Männer, liebt eure Frauen, wie auch der Christus die Versammlung (Gemeinde) geliebt und sich selbst für sie hingegeben hat" (Epheser 5, 25). Das ist das Höchste: absolute Selbstaufgabe. Darin ist unser Herr unser dauerhaftes Vorbild und zugleich unser Maßstab.

Manuel Seibel

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.