Wenn ich aufhöre, Jesu Christi stellvertretendes Opfer zu predigen, weiß ich nicht mehr was ich reden soll.

Dwight L. Moody

Ein Engländer, T. Farmer Hall, schrieb einmal über Dwight L. Moody im Jahre 1899 als „dem einzigen Freund, dem ich jemals völlig vertraut habe… Niemals habe ich ihn gehört, ohne das starke Bedürfnis zu empfinden, Christus zu kennen und zu lieben… Wo auch immer er war, wurde er nur von dem einen Gedanken bestimmt wie er den Ruhm Christi mehren konnte, indem er diejenigen liebte und für sie arbeitete, die auch Christus liebte und für die Er gestorben war.