Jugend und Alter - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Jugend und Alter


Montag, 21. Januar 2013

Jugend und Alter

"In der Jugend bald die Vorzüge des Alters gewahr zu werden, im Alter die Vorzüge der Jugend zu erhalten, beides ist nur ein Glück", schrieb einmal Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832), der bekannte detusche Dichter. Es wäre in der Tat hilfreich, wenn auch unter Christen die jungen Gläubigen die Freude haben über die Erfahrung und den Rat der Älteren, ohne diese zu kopieren. Und wo die Älteren Freude haben an der Energie und der Aktivität der Jüngeren, ohne diese (auch äußerlich) zu kopieren. Vielleicht darf man dazu einmal – etwas frei – 1. Korinther 7,20 anwenden: Jeder bleibe in dem Stand, in dem er berufen worden ist."

Manuel Seibel

3 Kommentare to “Jugend und Alter”

  1. P.Vogel schreibt:

    Jes. 40,31 " aber die auf Jehova harren, gewinnen neue Kraft: sie heben die Schwingen empor wie die Adler; sie laufen und ermatten nicht, sie gehen und ermüden nicht."

    Kein Glück… kein Zufall… nichts was von irgendetwas/irgendwem bewirkt werden könnte… aber beglückendes Empfinden wenn SEINE Hand befähigt und beschenkt.

    1.

     
    Welch Glück ist’s, erlöst zu sein,

    Herr, durch dein Blut!
    Ich tauche mich tief hinein
    in diese Flut.
    Von Sünd und Unreinigkeit
    bin ich hier frei
    und jauchze voll selger Freud:
    „Jesus ist treu!“

    O preist seiner Liebe Macht!
    Preist seiner Liebe Macht!
    Preist seiner Liebe Macht,
    die uns erlöst!
     

    2.
    Welch Glück ist’s, erlöst zu sein,

    Herr, durch dein Blut!
    Ich leide nicht länger Pein,
    habe nun Mut:
    Mir ging ja ein neues Licht
    gnadenvoll auf;
    drum zweifle ich ferner nicht
    in meinem Lauf.

    O preist usw.
     

    3.
    Welch Glück ist’s erlöst zu sein,

    Herr, durch dein Blut!
    Das heilt die Gebrechen fein,
    macht alles gut.
    Hier wandelt der Sorgen Heer
    schnell sich in Lust.
    Man weinet und klagt nicht mehr
    an Jesu Brust.

    O preist usw.
     

    4.
    O Jesu, Gekreuzigter,

    dir jauchz ich zu!
    Mein Heiland, mein Gott und Herr,
    in dir ist Ruh.
    Mit dir überwind ich weit
    des Todes Macht.
    O Wort voller Seligkeit:
    Es ist vollbracht!

    O preist usw.

    Francis Bottome

  2. Leonie schreibt:

    diese seite ist total schön

  3. Manuel Seibel schreibt:

    Herzlichen Dank für diese Ermutigung!

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.