Liebe und Geld - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Liebe und Geld


Montag, 1. April 2013

Liebe und Geld

"Nichts bringt den Menschen schneller um den Verstand als die Liebe und das Geld", schreibt der deutsche Verleger Wolfram Weimer. Leider stellt man das auch unter Christen fest. Liebe – damit ist gemeint Verliebtheit – bringt junge (und nicht mehr so junge) Christen so um den Verstand, dass sie nicht mehr nach klaren, biblischen Kriterien zu beurteilen in der Lage sind. Die Schrift macht (u.a.) klar, das die Ehe mit einem Ungläubigen nicht in Frage kommt. Aber dann heißt es auf einmal: Er/sie ist auf einem guten Weg dahin. Schade, dass wir uns so leicht benebeln lassen. Dasselbe gilt für das Geld. Nicht von ungefähr sagt der Apostel Paulus: "Die Geldliebe ist eine Wurzel ALLES Bösen, der nachstrebend einige von dem Glauben abgeirrt sind und sich selbst mit vielen Schmerzen durchbohrt haben" (1. Timotheus 6,10). Wir wollen uns bei beiden "Themen" warnen lassen.

Manuel Seibel

2 Kommentare to “Liebe und Geld”

  1. P.Vogel schreibt:

    Ach, wenn es doch die Nächstenliebe wäre die um den Verstand bringt… das man alles einsetzt um dieses Gebot Gottes zu befolgen.

  2. Quartus schreibt:

    "Der trügerische Schein der Scheine"   16 November 2013, 08:00
    http://factum-magazin.ch/wFactum_de/aktuelles_heft/aktuelles_heft.php
    Dieser Artikel von Factum ist auf der katholischen Seite "Katn.Net" veröffentlicht worden
    Artikel auf http://www.kath.net/news/43722

    Nur das was der HERR gibt hat Bestand

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.