Mit den kleinen Kindern - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Mit den kleinen Kindern


Dienstag, 4. September 2018

Mit den kleinen Kindern

Sind Gemeindestunden nur was für Erwachsene, für solche, die alles verstehen können? Sollte man nicht während dieser Zeit mit den Kindern lieber Kinderstunde machen, wo sie Freude haben und wirklich „was mitnehmen“ können?

Immer wieder lesen wir in Gottes Wort, dass bei Belehrungen des Volkes die Kinder dabei waren, so zum Beispiel auch in Josua 8:

„Es war kein Wort von allem, was Mose geboten hatte, das Josua nicht der ganzen Versammlung Israels vorlas, samt den Frauen und den kleinen Kindern und dem Fremden, der in ihrer Mitte wandelte.“

Wie schade wäre es, wenn unsere Kinder nicht mitbekommen, dass der Herr in der Mitte ist und der Heilige Geist wirkt. Sie bemerken, wenn wir Erwachsenen ergriffen sind von den göttlichen Dingen und insbesondere von Gottes Sohn. Vielleicht spüren sie es auch nur an der Atmosphäre.

Und wir wurden mit dem Urteil, sie bekämen ja nichts mit, würden nichts verstehen, auch schon oft eines Besseren belehrt. Wenn der Herr dort ist, haben wir nicht das Vertrauen, dass Er für alle etwas hat, auch für unsere Kinder?

Bernhard Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.