"Der HERR ist mit dir, du tapferer Held!" Richter 6 Vers 12

"Siehe, mein Tausend ist das ärmste in Manasse, und ich bin der Jüngste im Haus meines Vaters." Richter 6 Vers 15

Gideon war sehr erstaunt über die o.a. Anrede. Er soll ein Held sein? Er, der Jüngste und dann noch aus einer unbedeutenden Familie? Ja, Gott sieht ihn so.

Wir lernen also, unser Blick ist oft anders, als der Blick Gottes. Grundsätzlich ist es ja gut, niedrig von sich zu denken. Wenn das aber dazu führt, uns an einer Aufgabe zu hindern, dann haben wir den falschen Blick. Außerdem spricht Gott uns Mut zu für Aufgaben, die für uns zu groß erscheinen.

Es lohnt sich also, auch einmal den Blickwinkel zu verändern.