"Versuch stets, ein Stückchen Himmel über deinem Leben freizuhalten", schrieb einmal der französische Schriftsteller Valentin Louis Georges Eugène Marcel Proust (1871-1922). Das ist ein interessanter Hinweis. Als Christen sollten wir immer den Blick zum Himmel bewahren. Denn dort sehen wir den Herrn Jesus, unseren Vorläufer und Anführer. Dort sehen wir auch das Ziel unseres Lebens, wie Paulus es formuliert: "Eins aber tue ich: Vergessend, was dahinten, udn mich ausstreckend nach dem, was vorn ist, jage ich, das Ziel anschauend, hin zu dem Kampfpreis der Berufung Gottes nach oben in Christus Jesus" (Phil 3,13.14). Hoffentlich haben wir immer einen Blick für dieses "Stückchen" Himmel über uns. Es lohnt sich, weil es ermutigt und die richtige Blickrichtung schenkt.