Stein im Schuh - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Stein im Schuh


Samstag, 3. Mai 2014

Stein im Schuh

Simon Petrus war dafür bekannt, immer der Erste zu sein. Er war dafür bekannt, immer vorne dabei zu sein. Er sprach oft als Erster von allen Jüngern. Aber es gibt eine Gelegenheit, da ließ er einem Anderen den Vortritt. Johannes 20 Vers 4 “Die beiden aber liefen zusammen, und der andere Jünger lief voraus, schneller als Petrus, und kam als Erster zu der Gruft.”  Warum? Er hatte den Herrn Jesus verleugnet und jetzt konnte es zu einer Begegnung mit IHM kommen. Und da wird Petrus auf einmal ganz langsam. In einer Predigt sagte ein Bruder dazu: “Mit schlechtem Gewissen läuft es sich schlecht.”  Genau das war der Punkt. Petrus hatte ein schlechtes Gewissen.

Aber etwas später hatte Petrus seine Schnelligkeit wiedergefunden. Er war wieder der Erste. Johannes 21 Verse 7 und 8Petrus warf sich in den See. Die anderen Jünger kamen mit dem Boot nach.” Was war in der Zwischenzeit geschehen? Der Herr Jesus hatte die Sache mit Seinem Jünger Petrus geklärt – unter vier Augen. Petrus hatte seine Sünde dem Herrn Jesus bekannt und ER hatte ihm vergeben.

“Jesus will Dir gern vergeben,

doch bekennen, das musst Du.

Und dann kannst Du weitergehen

ohne einen Stein im Schuh.”

aus “der Apfel” von Margret Birkenfeld

 

 

Klaus Brinkmann

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.