Gottesfurcht - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Gottesfurcht


Mittwoch, 25. März 2020

Gottesfurcht

Siehe, die Furcht des Herrn ist Weisheit, und vom Bösen weichen ist Verstand. (Hiob 28 Vers 28)

Wenn man die Menschen heute fragen würde, was für sie Weisheit und Verstand ausmachen, dann würde man sicher nicht hören „die Furcht des Herrn“ und „vom Bösen weichen“. Doch genau das wäre Gottes „Antwort“ auf  diese Frage.

Warum? Weil Gottesfurcht zeigt, dass der Mensch verstanden hat, dass Er ohne Gott nicht zurecht kommt und es hier darauf ankommt, Gott zu ehren und Ihm zu gehorchen. Das führt zu einem erfüllten und glücklichen Leben. Außerdem ist es ein Zeichen von Verstand, wenn man vom  Bösen weicht. Auch das ist aus Gottes Sicht zu betrachten. Der Mensch tut viel Böses und erntet die Folgen. Weicht man aber davon ab und lässt das Böse , ist wiederum ein glückliches Leben die Folge.

Gott hat den Menschen geschaffen. Er wird daher auch wissen, was am besten für ihn ist…

Henning Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.