Vorbereitet? - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Vorbereitet?


Sonntag, 14. September 2014

Vorbereitet?

“Gebt ihr ihnen zu essen.” Markus 6 Vers 37

Der Herr Jesus hatte einen Auftrag für seine Jünger. Sie sollten dafür sorgen, dass eine große Menge Menschen satt werden sollte.  Aber sie waren nicht vorbereitet. Warum?

– Erwarteten sie nicht, dass sie so einen Auftrag bekämen?

– Reichten ihre scheinbar wenigen Mittel in ihren Augen nicht aus?

– Fehlte ihnen der Glaube?

– Sagte ihnen ihr gesunder Menschenverstand, dass es nicht funktionieren würde?

Wir wissen es einfach nicht.

 

“Es ist ein Knabe hier, der fünf Gerstenbrote und zwei Fische hat… Jesus nun nahm die Brote… Als aber alle gesättigt waren…” Johannes 6 Verse 9, 11 und 12

Diesen Jungen konnte der Herr Jesus mit seinem Wenigen, das er hatte, gebrauchen. Und er war vorbereitet, es für den Herrn Jesus zu geben.  

 

Die Frage, die sich uns stellt ist: Sind wir auf eine Aufgabe vorbereitet?

1) Zum einen steckt in dem Wort ja das Wort “bereit”. Sind wir also zu einem Auftrag bereit?

2) Sind wir in der Weise vorbereitet, dass wir überhaupt die Erwartung haben, einen Auftrag zu bekommen?

3) Haben wir etwas, das der Herr Jesus für eine Aufgabe gebrauchen kann?

 

 

 

 

Klaus Brinkmann

2 Kommentare to “Vorbereitet?”

  1. P.Vogel schreibt:

    “Gebt ihr ihnen zu essen”…

    die Jünger gingen davon aus das die Menschen sich selber versorgen sollten. Anbetracht der Menge vielleicht verständlich? Aber dann wären diese Menschen für eine bestimmte Zeit vom Wort getrennt gewesen, auch wären wohl etliche nicht zurück gekommen.

    Viele Menschen umgeben mich, sind in gewisser Nähe resp. Nachbarschaft. Fühle ich mich ihnen verpflichtet sie zu versorgen, bin ich für sie da, mit dem Brot des Lebens?

    Lasse ich mir zeigen ob und wie ich ihnen dienen soll, höre ich auf ein (SEIN) “gebt ihr ihnen zu essen”?

    Ich möchte mir von diesem Artikel neu Mut geben lassen…

  2. Neue Abenteuer schreibt:

    Gebt ihr ihnen aus dem lebendigen Wort Gottes zu essen! 

    Der Herr Jesus hat einen Auftrag für seine Jünger. Sie sollten dafür sorgen, dass eine große Menge Menschen weltweit satt werden sollte.  
    Unsere Mittel ausreichen und
    Uns fehlt nicht der Glaube.
    Alle werden gesättigt, denn alles was Jesus uns gibt, sättigt uns.

    Den Jüngern koennen der Herr Jesus mit ihren Wenigen, das sie haben, gebrauchen.
    Wir sind auf unsere Aufgabe vorbereitet.

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.