Bemühungen der Liebe - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Bemühungen der Liebe


Mittwoch, 25. Juli 2018

Bemühungen der Liebe

Die Thessalonicher hatten Liebe zu Gott und ihren Mitgeschwistern. Aber diese Liebe war nicht nur ein Lippenbekenntnis, sondern sie zeigte sich auch. Es waren Bemühungen der Liebe.

“Wir danken Gott allezeit für euch alle, indem wir euer erwähnen in unseren Gebeten, unablässig gedenkend eures Werkes des Glaubens und der Bemühung der Liebe…” (1.Thes 1,2)

Bemühungen sind nicht einfach nur Taten, die einem so leicht von der Hand gehen. Es ist mit Mühe verbunden. “Die Liebe Gottes ist in unsere Herzen ausgegossen” (Röm 5,5), aber nicht nur für unseren eigenen Genuss, sondern um sie zurück- und weiterzugeben. Gott und unserem Herrn Jesus dürfen wir sie “zurückgeben”, indem wir Ihn durch unseren Wandel ehren und Ihm Gehorsam sind.  Manchmal ist das mit großer Mühe verbunden, wenn wir Ihm unsere Liebe zeigen möchte, z.B. wenn wir viele Kilometer fahren, um dort zu sein, wo der Herr verheißen hat, in der Mitte zu sein, um Ihm dort mit unseren Mitgläubigen Anbetung zu bringen. Haben wir in dieser Hinsicht “Bemühungen der Liebe”?

Unseren Mitgeschwistern können und sollen wir diese Liebe ebenfalls zeigen. Und das können wir auf ganz praktische Weise tun, indem wir sie im alltäglichen Leben materiell oder tatkräftig unterstützen. Aber unsere Liebe zu ihnen sollte sich insbesondere auch dadurch äußern – und das ist sicher die “edlere” Weise – , wenn wir ihnen geistliche Nahrung geben.

So können wir unseren Mitmenschen unsere Liebe zeigen, indem wir

  • sie in Liebe auferbauen durch Gottes Wort
  • auf sie in Liebe Acht haben bzgl. ihres Glaubenslebens
  • sie in Liebe ermuntern, dem Herrn Jesus treu nachzufolgen
  • mit ihnen beten und für sie beten
  • Alleinstehende einladen und besuchen
  • ihnen zuhören
  • ein offenes Ohr und Herz haben ihre geistlichen Nöte
  • ein offenes Herz und einen offenen Geldbeutel haben für ihre materiellen Nöte
  • sie an unserer Freude teilhaben lassen
  • mit Älteren unsere Mobilität teilen
  • die Gute Botschaft des Heils in Christus Ungläubigen nicht verschweigen

Diese Liste könnte sicher fast endlos weitergeführt werden. Jeder Leser kann sicher noch Allgemeines und Spezielles hinzufügen.

Entscheidend ist, ob die Liebe die Triebfeder ist. Oft haben wir “so unsere Mühe” mit unseren Mitmenschen. Tauschen wir diese Art Mühe doch lieber in “Bemühungen der Liebe”! Die Liebe Gottes ist in unsere Herzen ausgegossen – lasst und sie nicht horten, sondern sie auströmen lassen!

Bernhard Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.