Es gibt ernsthafte, philosophische, witzige oder eigenartige Sprüche, die sich Menschen als Lebensmotto aussuchen. Ob sie wirklich danach leben, ist eine andere Frage.

Auch manche Menschen in der Bibel hatten ein „Lebensmotto“. Damit ist nicht irgendein Spruch gemeint, sondern eine Lebenseinstellung.

Ein Beispiel dafür ist Samuel. „Und der Herr kam und trat hin und rief wie die anderen Male: Samuel, Samuel! Und Samuel sprach: Rede, denn dein Knecht hört.“ 1. Samuel 3 Vers 10. Obwohl Samuel zu dieser Zeit noch ein Junge war und Eli ihm gesagt hatte, dass er so antworten sollte, wurde dieser Ausspruch sein Motto fürs Leben. Wenn Gott zu ihm sprach, dann wollte er hören. Die Geschichte seines Lebens zeigt, dass er dem Motto treu geblieben ist.

Wir wollen uns jetzt kein Motto fürs Leben geben. Aber wir können uns auch vornehmen, zuzuhören, wenn Gott zu uns spricht. Das wir dann Auswirkungen auf unser ganzen Leben haben.