Wir lieben Ihn - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Wir lieben Ihn


Dienstag, 11. Juli 2017

Wir lieben Ihn

„… den ihr, obwohl ihr ihn nicht gesehen habt, liebt.“

(1. Brief des Petrus, Kap 1 Vers 8)

Petrus drückt in dem zitierten Vers eine Tatsache aus, die jeder, der an Ihn, den Sohn Gottes, Jesus Christus, glaubt, bestätigen kann. Wir haben Ihn zwar noch nie gesehen, lieben Ihn aber trotzdem. Etwas, was hervorgerufen wird durch den Heiligen Geist, der in uns wohnt und das Wort Gottes, in dem wir von Ihm, unserem Herrn Jesus, lesen. Welcher Christ, der weiß, dass Christus für ihn persönlich am Kreuz von Golgatha gestorben ist, wird nicht im Herzen erwärmt beim Betrachten dieser göttlichen Person, geschildert von den Evangelisten der Bibel?

Wir dürfen Ihn sehen in seiner Niedrigkeit, wie Er seine göttliche Herrlichkeit unter der schlichten Erscheinung seiner Menschheit verbarg; wir dürfen aber auch seine moralische, sittliche Herrlichkeit erstrahlen sehen, die nicht verborgen bleiben konnte und in seinen Handlungen, Worten und in seinem ganzen Wesen und Erscheinen zum Ausdruck kam. Und wir dürfen Ihn sehen in seinen bittersten Leidensstunden am Ende seines Weges hier – überall sehen wir nur seine Vollkommenheit, seine Liebe und Gnade zu uns Menschen, seinen Gehorsam gegenüber Gott, seine Weihe, seine Hingabe…

Das alles lässt uns Ihn lieben. Und diese Liebe zu Ihm lässt uns auf Ihn warten, damit wir Ihn dann sehen, wie Er ist. Er, den wir hier geliebt haben, obwohl wir ihn bis dahin noch nicht gesehen haben.

Henning Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.