Danken - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Danken


Mittwoch, 22. April 2015

Danken

Letzte Woche stand mein zweijähriger Sohn am Wohnzimmerfenster und beobachtete was sich draußen auf der Straße abspielte. Auf einmal hörte ich aus seinem Mund die Worte: „Danke Müllabfuhr“. Soeben hatte die Müllabfuhr unseren Mülleimer geleert.

Irgendwie haben mich diese Worte bis heute nicht losgelassen. Was Kinder so einfach ausdrücken fällt uns Erwachsenen oft schwer - „Danke“ sagen. Der Apostel Paulus schreibt im Brief an die Kolosser in Kapitel 3, 15: „Und seid dankbar“. Nur drei Worte - und doch so wichtig. Wenn wir ehrlich zu uns selbst sind, vergessen wir viel zu oft das Danken. Warum kommt es so selten über unsere Lippen? Gibt es nicht unzählige Gründe zu danken? Danken, dass der Herr für mich am Kreuz auf Golgatha gestorben ist. Danken, dass wir jederzeit zu ihm beten können. Danken, dass wir die Bibel in Händen halten dürfen und darin lesen können. Danken, dass wir den Heiligen Geist besitzen. Danken, dass noch Gnadenzeit ist.

Danken, dass wir ein Haus oder eine Wohnung haben. Danken, dass wir eine Arbeitsstelle  haben. Danken, dass der Herr uns Aufgaben gibt, die wir für ihn tun dürfen. Danken, dass wir schon solange Frieden in unserem Land haben. Danken, dass wir uns versammeln können, ohne verfolgt zu werden und Schaden zu erleiden…. Das sind nur wenige Punkte wofür wir unserem Herrn danken dürfen. Haben wir es heute schon getan? Die Liste lässt sich  um ein vielfaches erweitern und jeder kann für sich viele Gründe hinzufügen.

Auch den Menschen in unserem Umfeld möchten wir von Herzen „Dankeschön“ sagen, sobald es einen Anlass dazu gibt.

Benjamin Scholz

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.