Demut in Vollkommenheit - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Demut in Vollkommenheit


Dienstag, 22. Mai 2018

Demut in Vollkommenheit

„Denn diese Gesinnung sei in euch, die auch in Christus Jesus war, der, da er in Gestalt Gottes war, es nicht für einen Raub achtete, Gott gleich zu sein, sondern sich selbst zu nichts machte und Knechtsgestalt annahm, indem er in Gleichheit der Menschen geworden ist, und, in seiner Gestalt wie ein Mensch erfunden, sich selbst erniedrigte, indem er gehorsam wurde bis zum Tod, ja, zum Tod am Kreuz“ (Philipper 2,6-8).

Der Apostel Paulus stellt uns hier Christus als unser vollkommenes Vorbild vor Augen. Wir finden eine Darstellung der Demut, wie sie nur bei dem Heiland in Vollkommenheit gefunden wird. Sein Weg begann in der Herrlichkeit Gottes und endete am Kreuz, dem Platz der tiefsten Erniedrigung, Schande und Verachtung. In diesen Versen finden wir kostbare Dinge, die der Heiland aufgab um seinen Gott und Vater zu verherrlichen und um uns den Weg zu Gott freizumachen. Ich möchte nur einige nennen:

  • Er gab die Gestalt Gottes auf, hörte aber niemals auf, Gott zu sein
  • Er gab die Herrschaft auf, um zu dienen
  • Er gab seine Rechte als Mensch auf
  • Er gab seinen Willen auf, um zu gehorchen
  • Er gab sein Leben auf, um zu sterben

Eine Gesinnung, die sich selbst vergisst, indem sie an andere denkt - wie nachahmenswert.

Benjamin Scholz

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.