Hände (1) - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Hände (1)


Mittwoch, 25. März 2015

Hände (1)

Unsere Hände sind die vielseitigsten und perfektesten Werkzeuge, die man sich nur denken kann. Mit ihnen können wir greifen, fühlen, tasten, streicheln, schlagen, tragen, halten, drücken, ziehen. Segen und Fluch liegen in unseren Händen. Es ist unsere Verantwortung was wir damit machen - wie und wofür wir sie einsetzen.

Gott hat jede Hand unterschiedlich geschaffen. Keine gleicht der anderen und jeder Fingerabdruck ist anders. Wenn wir darüber nachdenken kommen wir ins Staunen und Danken.

“Ich preise dich dafür, dass ich auf eine erstaunliche, ausgezeichnete Weise gemacht bin” (Ps. 139,14).

“Deine Hände haben mich gemacht und bereitet” (Ps. 119,73).

Dieser Gott, der alles so wunderbar erschaffen hat, wurde Mensch und ist auf diese Erde gekommen. Der Herr Jesus wird in diese Welt hineingeboren und wächst als Sohn des Zimmermanns heran. Wie wird er doch auch im elterlichen Betrieb geholfen haben! Seine Hände werden die Arbeit nicht gescheut haben. Wie ging er in der Werkstatt mit den Kunden um, wenn Er sie beruflich beriet oder wenn es um Entlohnung/ Bezahlung ging? Ist das nicht auch für uns gut zu wissen, wenn wir unsere tägliche Arbeit tun: Mein Herr und Meister weiß, was Arbeit „im Schweiß des Angesichts“ ist. Ihm sind die Mühe und der Stress, die Sorgen der Arbeit, der Umgang mit Lieferanten und Kunden nicht fremd!

Es ist eine Ermunterung für uns, die wir im Arbeitsleben stehen, auch da bei allen Handlungen und Verhandlungen an den Herrn zu denken. Wie hat Er gehandelt und wie würde Er heute an unserer Stelle handeln?!

Benjamin Scholz

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.