Zurück zum Anfang - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Zurück zum Anfang


Mittwoch, 30. Mai 2018

Zurück zum Anfang

Und Abram zog herauf aus Ägypten,…
Und er ging auf seinen Zügen vom Süden bis Bethel, bis zu dem Ort, wo im Anfang sein Zelt gewesen war, zwischen Bethel und Ai, zu der Stätte des Altars, den er dort zuvor gemacht hatte. Und Abram rief dort den Namen des Herrn an. (1. Mose 13,1-4)

Abraham war einen Weg gegangen in Unabhängigkeit von Gott, als er hinab zog nach Ägypten. Auf diese Sünde folgte eine weitere, indem er im Egoismus seine Frau verleugnete. Doch Gott griff in Gnade ein. Er verhinderte, dass Sarai tatsächlich zur Frau des Pharao wurde, und benutzte den Herrscher Ägyptens, um Abraham zur Umkehr zu bewegen.

Echte Umkehr bedeutet, wieder dorthin zurückzukehren, wo du abgewichen bist, “bis dorthin, wo im Anfang dein Zelt gewesen war”, wo du die Gemeinschaft mit Gott verlassen und deinen eigenwilligen Weg begonnen hast. Nur eine Umkehr bis zu diesem Punkt bringt dich wieder in die ungetrübte Gemeinschaft mit Gott.

Halbe Umkehr ist keine Umkehr! Kehre ganz um, mit aller Konsequenz! Kläre die Dinge ganz und mit allen Beteiligten. Mach keine halben Sachen. Nur dann wirst du wieder Kraft gewinnen wie Abraham für den Kampf in der Welt (1.Mo 14,13-16) und für das Widerstehen bei Versuchungen (1.Mo 14,21-24) und wirst gesegnet werden (1.Mo 14,17-20).

Bernhard Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.