Was hindert, zum Heiland zu kommen? - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Was hindert, zum Heiland zu kommen?


Sonntag, 21. Juni 2015

Was hindert, zum Heiland zu kommen?

Was hindert die Menschen, zum Heiland zu kommen?

Der Bibeltext aus Lukas 14 Vers 16 bis 21 kann uns helfen, eine Antwort auf diese Frage zu finden.

“Kommt, denn schon ist alles bereit.”

Diese Einladung des Heilands gilt immer noch jedem Sünder, denn der Heiland Jesus Christus hat durch seinen Tod am Kreuz alles bereitet. Aber es gibt Hindernisse, die die Menschen abhalten zu IHM zu kommen:

“Ich habe einen Acker gekauft und muss hinausgehen und ihn mir ansehen.”

Man wendet seine ganze Aufmerksamkeit dem Besitz, dem Vermögen zu. Da bleibt kein Raum für Gedanken an den Heiland.

“Ich habe fünf Joch Ochsen gekauft, und ich gehe hin, um sie zu erproben.”

Der Job, die Karriere nehmen einen so sehr in Anspruch. Da bleibt keine Zeit für den Heiland.

“Ich habe eine Frau geheiratet, und darum kann ich nicht kommen.”

Die Beziehungen, in denen wir leben (Ehe, Familie, Verwandtschaft, Freundeskreis), haben die erste und einzige Priorität. Da bleibt kein Platz für den Heiland.

Wenn das bei Dir zutrifft, dann trifft auf Dich auch zu: “Denn ihr habt um den Preis eurer Seelen geirrt. Jeremia 42 Vers 20

Die Einladung gilt jedoch immer noch und bis jetzt ist es noch nicht zu spät! Deshalb die eindringliche Bitte: Überwinde die oben genannten Hindernisse und komm heute noch zum Heiland! Du wirst es nicht bereuen.

Klaus Brinkmann

1 Kommentar to “Was hindert, zum Heiland zu kommen?”

  1. P. Vogel schreibt:

    Herr Jesus, schenke mir Weisheit und Kraft den Blick nicht von Dir zu wenden. Sei und bleibe Du für mich die Perle im Acker, ohne “wenn und aber”.

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.