Tödliche Gleichgültigkeit - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Tödliche Gleichgültigkeit


Freitag, 18. September 2015

Tödliche Gleichgültigkeit

Gott sagt in der Bibel deutlich und an vielen Stellen, dass Er einmal die Welt richten wird. Dabei geht es jedoch nicht nur um Verbrecher und ihre bösen Taten, um Mörder und Terroristen. In der Bibel, im Propheten Zephanja, Kapitel 1 Vers 6 heißt es, dass Gott diejenigen richten wird, “die den HERRN nicht suchen noch nach ihm fragen”.

Wer fragt heute noch nach Gott? Wer sucht Ihn? Was Zephanja hier beschreibt, ist Gleichgültigkeit gegenüber Gott. Ist auch Dir Gott einfach egal? Ist Dir egal, was Er in der Bibel, seinem Wort sagt? Egal, dass Er seinen Sohn Jesus Christus auf diese Erde gesandt hat, um Ihn für Sünder zu richten? Egal, dass Gott als Dein Schöpfer einen Anspruch an Dich hat? Dann gilt für Dich auch das Zitat aus Zephanja 1. Diese Gleichgültigkeit wird eines Tages zum ewigen Tod führen.

Doch Gott will den Menschen retten, darum hat Er seinen Sohn gegeben! Für alle, welche die Gleichgültigkeit ablegen wollen und von Herzen nach Gott fragen, gilt das Wort aus der Bibel, Apostelgeschichte 16 Vers 23:

“Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst errettet werden!”

Und im ersten Johannesbrief, Kapitel 1 Vers 9 liest man:

“Wenn wir unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, dass er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit.”

Henning Brockhaus

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.