Leiden - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Leiden


Freitag, 25. März 2016

Leiden

Wenn Christus zwischen unseren Herzen und einem Leiden ist, statt dass das Leiden sich zwischen unsere Herzen und Christus schiebt, werden wir herausfinden, dass der Ort des Leidens der beste Platz auf dem Erdboden für uns ist, da alles Leid uns dann näher zu Christus bringen wird.

John Nelson Darby

Henning Brockhaus

1 Kommentar to “Leiden”

  1. P. Vogel schreibt:

    Herr Jesus, sei DU mein Schutz und Schirm. Sei DU zwischen meinem Herzen, und das nicht allein bei Leiden, und der Wüste und Welt.

    1) Näher, noch näher, fest an dein Herz
    ziehe mich, Jesu, durch Freude und Schmerz!
    Birg mich aus Gnaden in deinem Zelt,
    schirme und schütze mich, Heiland der Welt,
    schirme und schütze mich, Heiland der Welt.

    2) Näher, noch näher! Nichts hab ich hier,
    nichts was als Opfer, Herr, tauget vor dir;
    ach, nur ein sündges Herze ist mein,
    Jesus, mein König, o wasche mich rein!
    Jesus, mein König, o wasche mich rein!

    3) Näher, noch näher! Ganz in den Tod
    gebe ich willig, mein Heiland und Gott,
    was deinen Segen hemmte in mir:
    weltliche Freuden und irdische Zier,
    weltliche Freuden und irdische Zier.

    4) Näher, noch näher, völliger frei,
    bis alles eigene Ringen vorbei,
    bis all mein Leben dein Abglanz ist
    und du, Herr Jesu, mein alles mir bist!
    Und du, Herr Jesu, mein alles mir bist!

    Hedwig von Redern

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.