Irrland - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Irrland


Sonntag, 1. Mai 2016

Irrland

“Irrland” ist ein Freizeitpark, der seinen Namen von der Attraktion “Maislabyrinth” hat, in dem man sich verirren kann. Verirren heißt, den Weg (in dem Fall zum Ausgang) nicht mehr zu finden.

In der Bibel lesen wir auch von Menschen, die sich verirrten:

“Und Abraham stand des Morgens früh auf, und er nahm Brot und einen Schlauch Wasser und gab es Hagar, indem er es auf ihre Schulter legte; und er gab ihr den Knaben und entließ sie. Und sie ging hin und irrte umher in der Wüste von Beerseba.” 1. Mose 21 Vers 14

Schön ist zu lesen, wie Gott sich um sie kümmerte: “Und der Engel Gottes rief Hagar vom Himmel zu und sprach zu ihr: Was ist dir, Hagar? Fürchte dich nicht! Und Gott öffnete ihre Augen und sie sah…” Verse 16 und 19

Auch wir können uns auf einem Irrweg befinden. Auch wir können in Situationen kommen, wo wir nicht mehr ein noch aus wissen. Und Gott kümmert sich genauso um uns. ER lässt uns nicht einfach laufen, sondern geht uns nach. Und zwar mit dem Ziel, uns die Angst zu nehmen und dann den richtigen Weg zu zeigen.

 

Klaus Brinkmann

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.