Hindernisse - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Hindernisse


Sonntag, 28. August 2016

Hindernisse

David wurde von seinem Vater beauftrag, seine Brüder im Krieg zu besuchen und ihm Nachricht über ihr Wohlbefinden zu bringen. Dabei bekam er die Beleidigung gegen Gottes durch Goliath mit. So ein Verhalten Gott gegenüber schmerzte ihn tief und dagegen musste er etwas unternehmen. Doch bei der Ausübung dieses Auftrags begegneten ihm einige Hindernisse:

  • Unterstellung falscher Motive: “Und Eliab, sein ältester Bruder, hörte zu, als er zu den Männern redete; und der Zorn Eliabs entbrannte gegen David, und er sprach: Warum doch bist du herabgekommen, und wem hast du jene wenigen Schafe in der Wüste überlassen? Ich kenne deine Vermessenheit wohl und die Bosheit deines Herzens; denn um den Streit zu sehen, bist du herabgekommen.” 1. Samuel 17 Vers 28
  • Falsche Hilfsmittel: “Und Saul zog David seinen Rock an und setzte einen ehernen Helm auf sein Haupt und zog ihm einen Panzer an. Und David gürtete sein Schwert über seinen Rock und wollte gehen, denn er hatte es nie versucht. Da sprach David zu Saul: Ich kann nicht darin gehen, denn ich habe es nie versucht. Und David legte sie von sich ab.” 1. Samuel 17 Verse 38 und 39
  • Einschüchterung: “Und als der Philister hinschaute und David sah, verachtete er ihn; denn er war ein Jüngling und rötlich, dazu schön von Ansehen. Und der Philister sprach zu David: Bin ich ein Hund, dass du mit Stöcken zu mir kommst? Und der Philister fluchte David bei seinen Göttern. Und der Philister sprach zu David: Komm her zu mir, dass ich dein Fleisch den Vögeln des Himmels und den Tieren des Feldes gebe!” 1. Samuel 17 Verse 42 bis 44

Doch David vertraute auf Gott und konnte allen Hindernissen zum Trotz Goliath besiegen.

Klaus Brinkmann

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.