Die letzten Worte des Herrn Jesus - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Die letzten Worte des Herrn Jesus


Sonntag, 27. November 2016

Die letzten Worte des Herrn Jesus

In der Bibel wird uns von sieben kurzen Aussprüchen des Herrn Jesus berichtet, die er aussprach, als er bereits am Kreuz hing. Drei dieser Aussprüche richteten sich direkt an Seinen Gott (und Vater). Vier Aussprüche richteten sich an Menschen, die sich in der Nähe des Kreuzes aufhielten:

  1. “Wahrlich, ich sage dir: Heute wirst Du mit mir im Paradies sein.” Lukas 23 Vers 43
  2. “Frau, siehe, dein Sohn! … Siehe, deine Mutter!” Johannes 19 Vers 27
  3. “Mich dürstet!” Johannes 19 Vers 28
  4. “Es ist vollbracht!” Johannes 19 Vers 30

Diese Aussprüche haben sicherlich Eindruck auf die Menschen gemacht, die es anging oder die es nur hörten. Der Herr Jesus hat sich sogar in dieser Situation, in der Er in den größten Leiden war, um diese Menschen gekümmert.

Im Hebräerbrief lesen wir davon, dass der Herr Jesus Mitleid mit uns hat, weil er in Seinem Leben in ähnlichen Situationen war, wie wir hier (Hebräer 4 Vers 15). Wenn wir die Aussprüche des Herrn Jesus vor diesem Hintergrund sehen, ist das sehr tröstlich für uns:

Die erste Aussage galt einem Mann, der sich seiner ganzen Sündenschuld bewusst war – welche Worte der Gnade hatte der Herr Jesus für ihn!  Sollte der Herr Jesus einem Menschen, der heute unter seiner Sündenschuld zusammenbricht, nicht genau so gnädig begegnen?

Die zweite Aussage galt Seiner Mutter, die großen Kummer hatte –  der Herr Jesus kümmerte sich in beeindruckender Weise um sie. Sollte sich der Herr Jesus nicht auch heute um jede leidgeprüfte Mutter kümmern?

Die dritte Aussage hörten die hartgesottenen Soldaten, die am Kreuz standen – ob nicht auch der eine oder andere in seinem Herzen getroffen wurde? Es gibt leider auch heute Menschen, die Jesus Christus absolut ablehnen. Sollte es dem Herrn Jesus nicht auch heute noch möglich sein, ein solches Herz zu erreichen?

Die vierte Aussage hörten die Menschen, die das Kreuz umstanden – was mögen sie bei dieser Aussage gedacht haben? Sollte das, was der Herr Jesus dort am Kreuz ganz bis zu Ende gebracht hat, nicht auch heute noch Menschen zum Nachdenken und zur Zuflucht zu dem Heiland bringen?

Klaus Brinkmann

1 Kommentar to “Die letzten Worte des Herrn Jesus”

  1. P. Vogel schreibt:

    Der Himmel und die Erde werden vergehen, meine Worte aber werden nicht vergehen.
    Lk 21,33

    Wie beruhigend und tröstlich. Alles was vergänglich ist wird durch die Worte und Handlungen des Herrn Jesus übertroffen. Bleibend ist Deine Treu… so heißt es in einem Lied.
    Wie gut das es für jeden SEINER Nachfolger das rechte und bleibende Wort gibt. Auch der noch unbegnadigte Sünder darf sich an IHN wenden um zum Heil zu gelangen.

    Gelobt sei der Name des Herrn

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.