Konsequenzen - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Konsequenzen


Sonntag, 25. Februar 2018

Konsequenzen

Bei den olympischen Winterspielen hat sich die deutsche Eishockeymannschaft die Silbermedaille erspielt. Das ist deshalb so besonders, weil keiner damit gerechnet hat, dass diese Mannschaft so weit kommt. 1976 gab es die Bronzemedaille für das deutsche Team – und man spricht bis heute (42 Jahre später) noch darüber. Jetzt die Silbermedaille – “Für die nächsten 50 Jahre wird jeder von diesem Team reden.”, wird einer der Spieler zitiert. Die Konsequenz sollte dann sein: „Wenn nicht jetzt ein Boom - wann dann?“

Es gibt besondere Ereignisse, an die sich die Menschen auch nach vielen Jahren noch erinnern. Auch an das größte Ereignis der Menschheitsgeschichte erinnern sich die Menschen nach 2000 Jahren noch: An den Tod von Jesus Christus am Kreuz auf Golgatha. Aber die entscheidende Frage ist: Welche Konsequenz hat diese Erinnerung?

Folgende Möglichkeiten gibt es:

  1. Ich glaube daran, dass ich ein Sünder bin und einen Heiland nötig habe. Dann nehme ich für mich in Anspruch, dass Jesus Christus für mich und meine Sünden gestorben ist, und ich bin für immer gerettet.
  2.  Ich betrachte es als eine historische Begebenheit. Damit ist die Angelegenheit für mich erledigt, und ich gehe ewig verloren.

“Glaube an den Herrn Jesus, und du wirst errettet werden.” Apostelgeschichte 16 Vers 31

“Denn so hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen einzigen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren gehe, sondern ewiges Leben habe.” Johannes 3 Vers 16

Klaus Brinkmann

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.