Entgegen allem Verstand - Bibel-Blog
Ein Glaubensimpuls für jeden Tag

Entgegen allem Verstand


Sonntag, 5. August 2018

Entgegen allem Verstand

“Das Schiff aber war schon mitten auf dem See und litt Not von den Wellen, denn der Wind war ihnen entgegen….Petrus aber antwortete ihm und sprach: Herr, wenn du es bist, so befiehl mir, zu dir zu kommen auf den Wassern. Er aber sprach: Komm! Und Petrus stieg aus dem Schiff und wandelte auf den Wassern, um zu Jesus zu kommen.” Matthäus 14 Verse 24, 28 und 29

Diese Begebenheit lässt sich gut mit einem Vers aus den Sprüchen erklären.

“Vertraue auf den HERRN mit deinem ganzen Herzen, und stütze dich nicht auf deinen Verstand.” Sprüche 3 Vers 5

Petrus befand sich in einem zumindest halbwegs sicheren Schiff auf einem stürmischen See. Wenn es in dieser Umgebung noch etwas Sicheres gab, dann war es das Schiff. Ein normal denkender Mensch würde diese Sicherheit nicht aufgeben und aussteigen. Doch Petrus kannte den Herrn Jesus und vertraute ihm, deshalb stieg er aus dem Schiff aus.

Das Naturgesetz besagt, dass ein Mensch im Wasser versinkt. Der Herr Jesus hat die Naturgesetze in Kraft gesetzt und kann sie auch außer Kraft setzten. Petrus’ Verstand sagte ihm, dass er versinken würde. Sein Vertrauen auf den Herrn machte ihn sicher: ich kann auf dem Wasser gehen.

Wir sind dankbar, dass Gott uns einen Verstand gegeben hat und wir wollen ihn auch gebrauchen. Aber in machen Situationen möchte Gott einfach, dass wir Ihm vertrauen. Und dieses Vertrauen belohnt er dann.

Klaus Brinkmann

Schreibe einen Kommentar!

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar zu schreiben.